Deutsche Eichenkreuzmeisterschaften der Damen - Volleyball 29./30. Juni 2019 in Siegen

Am vergangenen Wochenende traten die Damen vom EK Köngen bei den Deutschen Meisterschaften in Siegen an.

Freitagabend ging es im gemieteten 9-Sitzer ins Siegerland, wo es nach einer späten Ankunft noch ein gemütliches Beisammensein mit den anderen teilnehmenden Mannschaften gab.

Am nächsten Tag ging es dann nach einem kleinen Frühstück gleich los: Die Köngener Damen konnten ihr Können in Spielen gegen zwei Mannschaften aus Siegen und eine Berliner Mannschaft unter Beweis stellen. Trotz größten Anstrengungen und durchgehendem gegenseitigem Anfeuern, konnten die Köngenerinnen sich leider keinen Satz holen.

Den Abend verbrachte man bei tollem Wetter zusammen mit den Herrenmannschaften aus Arzberg und Siegen in entspannter Atmosphäre unter freiem Himmel.

Am Sonntag standen nach dem morgendlichen Gottesdienst dann die Halbfinals statt: Da es nur 4 Damenmannschaften gab, durften auch die Köngener Damen hier wieder dabei sein und ihr bestes geben.
Nach einer ziemlich deutlichen Niederlage gegen die stärkste Mannschaft vom Vortag, Siegen II, ging es dann im letzten Spiel gegen die Damen von Siegen I.

Mit letzten Kräften kämpften die Köngener Damen noch einmal in einem tollen Match mit vielen spektakulären Spielzügen gegen die Siegenerinnen, welche auch im Verband in der Bezirksliga spielen, und mussten sich dann jedoch auch im letzten Satz mit 21:25 geschlagen geben.

Trotzdem war dieses Wochenende für alle Damen die dabei waren ein erlebnis- und vorallem sehr lehrreiches und tolles Wochenende, da die Köngenerinnen bei den Spielen gegen die teilweise viel stärkeren Mannschaften über sich und ihre bisherigen Leistungen hinausgewachsen sind.

Diese Erfahrungen werden die Damen aufjedenfall in die nächste Saison und eventuell auch zu den hoffentlich bald nächsten Deutschen Meisterschaften mitnehmen.